Henrik Meinander

Henrik Meinander Henrik Meinander (*1960) ist Inhaber der schwedischsprachigen Professur für Geschichte an der Universität Helsinki und seit 2015 Forschungsleiter des Programms „Triebkräfte der Demokratie“ der Jane und Aatos Erkko-Stiftung ebenda.
Er ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel zur finnischen und nordischen Geschichte. Er gilt als Experte der Reformation und versteht sich selbst als unvoreingenommener Dolmetscher der Geschichte der finnischen Republik. Seit 2002 ist er Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften. Meinander lebt und arbeitet in Helsinki.


Im Scoventa Verlag erscheint im April:

Finnlands Geschichte
Finnlands Geschichte:
Linien, Strukturen, Wendepunkte