Aktuelles

„Meet Scoventa 2018“ auf dem Media Campus Frankfurt

„Meet Scoventa 2018“ war ein sehr gelungener Abend auf dem MediaCampus Frankfurt. Rund 50 angehende Buchhändler/Innen und Medienkaufleute verfolgten interessiert dem Vortrag von Verlegerin Sonja Hintermeier über Scoventa Connect, der innovativen Vertriebsstrategie des Netzwerkens.

Besonders interessiert waren die Teilnehmer/Innen an einer sehr ungewöhnlichen Überraschung des Scoventa Verlags: die Ausschreibung eines Wettbewerbs rund um die beste Veranstaltungsidee zu unserer Neuerscheinung „Die geheimen Tagebücher der Anna Haag“ von Edward Timms. In dieser internen Ausschreibung können die angehenden Buchhändler/Innen und Medienkaufleute ein kreatives Vertriebs- und Werbekonzept mit Realisierungsplan für eine Veranstaltung zu „Die geheimen Tagebücher der Anna Haag“ entwerfen. Das beste Konzept werden wir realisieren, zusätzlich erhält die Gewinnerin ein Preisgeld. Zunächst herrschte konzentriertes Schweigen (siehe Foto), doch schon bald hatten viele erste, interessante Idee.

Vielen Dank für diesen tollen und inspirierenden Abend – wir freuen uns schon auf eure Einreichungen zum Wettbewerb!

Meet Scoventa 2018

Herzliche Einladung den Scoventa Verlag am 16.5.2018 ab 19 Uhr auf dem Media Campus Frankfurt zu treffen und einen spannenden Einblick in die Arbeit eines unabhängigen Sachbuchverlags zu erhalten.
Themen werden unter anderem unsere neuen und spannenden Buchprojekte sein. Außerdem werden wir unsere innovative Vertriebsstrategie des Netzwerkens vorstellen: Scoventa Connect.
Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich mit den Mitarbeitern des Verlags sowie angehenden Buchhändlerinnen und Buchhändlern bei Pizza und Getränken auszutauschen.

Der Eintritt ist frei.
Vorherige Anmeldung bitte unter:
miriam.uhr@scoventa.de

Scoventa Verlag bewirbt sich für den Hessischen Verlagspreis 2018

Ganz ordentlich, vorschriftsgemäß und transparent (siehe Fotos) haben wir zunächst sechs Behälter mit Scoventa-Verlagsinformationen und -Belegexemplaren gefüllt. Als ich jedem Jurymitglied den persönlich adressierten Brief in ihre bzw. seine Scoventa-Kiste legen wollte, waren es auf einmal derer sieben! Also sind wir in siebenfacher Ausführung nach Wiesbaden zum Börsenverein ins wunderbare Literaturhaus gefahren. Die freundliche Dame vom Börsenverein, Stephanie Brich, versicherte mir, dass wir nicht die einzigen sind, die ihre Bewerbung auf den letzten Drücker eingereicht haben. Und nun wünschen wir uns in Anknüpfung an das Finnland-Jahr für unsere Bewerbung: SISU! (Zur Erinnerung: Finnisch für „eine glückliche Hand haben“)

(Für mehr Infos bitte auf die Bilder klicken)